7Gärbela mähen vom 11 Juni 2016 Der Wetterfrosch Bucheli prognostizierte für den 11 Juni 2016 bewölkt und Regen und keine Sonne in Sicht Nach aufwärmendem Kaffee in der Salzmatt Hütte bricht eine Gruppe von 27 Enziänler innen und 4 Mitglieder innen vom SC Plaffeien auf um am Kaiseregghang das Unkraut zu mähen Die Gärbela war zwar klein doch hatte es viel und überall Die Erleichterung war gross als eine Rettung aus dem Nebel erschien mit einem feinen Znüni Cervellas Käse Brot und etwas Flüssigem Dies gab uns wieder Kraft und Motivation für die zweite Etappe Nach gut verrichteter Arbeit verpflegte uns Housi und die Hüttencrew mit einem schmackhaften Brägu und Gschnätzlet s Wie immer waren wir in der Hütte gut aufgehoben Die Hirtin Stefanie ermöglichte uns bei diesem schlechten Wetter in der Küche einige gemütliche und fröhliche Stunden zu verbringen was wir dankend angenommen haben Einige in die Jahre gekommenen klopften noch einen Jass und alle konnten Kaffee und selbstgemachten Cake von Hanni geniessen Ein gelungener Tag ging langsam zu Ende Herzlichen Dank an alle Beteiligten P s Die Kunst des Lebens besteht darin immer das Beste daraus zu machen nach dem Motto nachem Räge schiint d Sunne Helena Rezacova und Franz Hayoz

Vorschau Skiclub-Enzian Klubnachrichten 2016/2017 Seite 9
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.